Ein herzliches WELCOME zu Simply Bintia, deinem ultimative Bintia Ressource. Auf dieser Seite werdet ihr alles mögliche über Frau Bangura-Harris erfahren was nur möglich ist. Ich lege großen Wert darauf die Seite so informativ wie möglich zu gestalten, wie es nur geht. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr in mein Gästebuch schreibt. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß auf der Seite -- Stephan (Webmaster)



Bintia ist ein absolutes Multitalent: Songwriterin, Sängerin, Übersetzerin bei Gelegenheit, Ehefrau und Mutter von zwei Kindern.

Bintia (sprich: Bintiehja), die Tochter eines Afrikaners und einer Deutschen verbrachte ihre Kindheit in Berlin, bis sie in der achten Klasse in die Karibik (Insel: St. Thomas) gezogen ist.

Zur Musik gekommen ist sie nur zufällig. Während sie ihre Schulferien in Berlin verbrachte, traf sie eine Freundin, die noch ein Mitglied für die Gruppe "Finesse" suchte. Bintia hat ihren Part eingerapt und ist wieder nach St. Thomas geflogen. Leider wurde aus Finesse nicht die große Nummer und die Band wurde nach ein paar weiteren Songs aufgelöst.

Bintia hat 1999 mit Vanessa Mason ein englischsprachiges Album als Formation "TiaVan" aufgenommen, was die beiden zwar auf der 'European Gladiator Tour' vorgestellt haben. Es wurde leider nie veröffentlicht,  weil es Probleme mit der Plattenfirma gab, weil diese die Texte zu anspruchsvoll für den deutschen Markt fand.

Die Zeit strich vorbei und Bintia hat ihren Schulabschluss gemacht, zog  wieder zurück in die Heimat nach Deutschland und wurde gleich vor eine Wahl gestellt: Plattenvertrag oder ein Basketballstipendium. Obwohl sie beides liebt hat sie sich schließlich für den Deal entschieden.

Im Mai 2001 wurde es endlich veröffentlicht; Bintia's Debütalbum B.I.N.T.I.A. Ihr Label 'Def Jam Germany' hat ihr bei der Produktion jegliche Freiheiten gelassen und so sind 15 Tracks bei rauskommen, zu denen Bintia heute immer noch steht und den einen oder anderen Song gerne performt. 2002 schlossen Def Jam Germany ihre Pforten und Bintia hatte keinen Plattenvertrag mehr.

Neben den eigenen Songs hat Bintia über die Jahre mit vielen Künstlern zusammengearbeitet. Plattenpapzt, Deichkind, Brixx, Lisi, Roey Marquis II, KC Da Rookie oder Brothers Keepers um nur einige zu nennen.

Bintia ist aber nicht nur als Solo- bzw. Featureartist bekannt. Sie hat sich auch Songwriterin einen Namen gemacht, so zum Beispiel schrieb sie  einige Songs für das Debütalbum "Meine Welt" von Yvonne Catterfeld, worauf sie ebenfalls Backgroundvocals beisteuerte. Auf Yvonne's Tour zum Album wurde Bintia sogar als Backgroundsängerin engagiert.

Im Jahre 2002 ging es auch in Bintia's Solokarriere voran. Ihr Mann Harris hatte Besuch von Xavier Naidoo und Billy Davis, die beide mit ihm befreundet sind. Während Harris dann ihr Album angespielt hatte, ist Bintia erst einmal einkaufen gegangen und -oh Wunder- als sie zurück kam waren sie immer noch da und es hat ihnen gefallen. 

Bintia wurde nach Mannheim eingeladen und hat mit Billy an ein paar Stücken gearbeitet und bekam daraufhin einen Plattenvertrag von "Beats Around The Bush", dem Label von Xavier Naidoo, den sie natürlich unterschrieben hat. Die Arbeit fürs Album konnte beginnen.

Anfang 2004 war Bintia als Vorprogramm für die Europatour von RZA (Wu Tang Clan) engeagiert. Sie waren bereits in Paris angekommen, da wurde die Tour abgesagt und das Projekt Fourtress wurde ins Leben gerufen. 4 Leute, die ohne Tonträger durch Deutschland Touren um einfach nur gute Musik zu machen. Einer der Songs die Bintia während dieser Tour gesungen hat, die Ballade "Wenn der Himmel" wurde im Februar als erste Single veröffentlicht. Ohne viel Promotion ist der Song in die Top 50 gekommen.

Die Arbeit am Album ging natürlich weiter, genau wie Auftritte, Interviews und sonstige Promotion. Die zweite Single wurde für Juli angepeilt, "Tage und Stunden". Ein Duett mit Xavier Naidoo, welches sie am Anfang der Studioarbeit geschrieben hat, geht um eine Fernbeziehung. Bei der Promotion für den Song sah man Bintia mit einem Bauch, denn sie war schwanger. Die Promotion für die Single bestand deshalb weitgehend aus Interviews, um sie etwas zu schonen. Die Single ist auf Platz 24 gekommen, welches sie bei Top Of The Pops mit dem einzigen TV-Auftritt gefeiert haben.

Das Album, B-Ständig kam im August auf den Markt. Es ist deutlich gesangslastiger als das erste Album. Es ist ein Mix aus Balladen und schnelleren Tracks, jedoch mit anderen Texten wie vorher. Neben dem Duett mit Xavier Naidoo ist ihr Mann Harris und Label- sowie Fourtresspartner Tone zu hören. Zum Album gab es eine deutschlandweite Radiopromotiontour mit Interviews & Akkustikperformances. Das Album ist auf Platz 85 eingestiegen.

Am 22.10.2004 hat Bintia ihr zweites Kind, einen Sohn, zur Welt gebracht. Nach dem ganzen Promotionstress nutzte Bintia die Eingewöhnungszeit neben der wohlverdienten Pause auch als Tourvorbereitung für die kommende Tour. So geplant, so bekannt gegeben. Anfang/ Mitte November wurden die Tourdates bekannt gegeben und die Fans haben sich auf sämtliche Konzertkassen gestürzt.

Pünktlich zur Jahreswende tauchte ein neuer Song von B auf "Mein Körper feat. Harris" - eine deutsche Version von Ciara - Goodies der auf dem Mixtape von Plattenpapzt enthalten ist.

Im Februar hat Bintia mit ihrer Band diverse Konzerthallen in ganz Deutschland mit der B-Ständig Tour beehrt, ihrer ersten eigenen Tour.

Ansonsten hat 'B' es 2005 ruhiger angehen lassen in Sachen eigener Platte. Anstattdessen hat sie ihren Fans die Wartezeit mit diversen Gastauftritten auf den Alben von Vanessa Mason, Tone, Tefla & Jaleel und Deine Lieblings Rapper (dem Projekt von Harris und Sido) sowie einem Auftritt mit Fourtress beglückt.

Selber hat sie bereits fleißig an Stücken für das Mitte 2006 angepeilte Album geschrieben, welches u.a. von den Beathovenz sowie Billie Davis produziert wird.

... to be continued

© by Stephan







mehr affiliates





öffne gallerie





öffne discografie